Speedtest

Zugangsgeschwindigkeit „messen“

Bitte teste mit einem Computer, der über ein Kabel an Ihren Router angeschlossen ist, nicht über WLAN oder gar mit einer zwischengeschalteten PowerLan-Verbindung !
Außerdem bitte alle weiteren Seiten schließen und Programme beenden sowie weitere internetfähige Geräte im Haushalt vom Netz trennen. Empfehlung: Testrechner neu starten.

zum Speedtest von AVM
Die ausgewiesene Ping-Zeit ist häufig recht hoch. Ursache dürfte die Wegführung zum AVM-Server sein, die wir nicht beeinflussen können.

zum Speedtest der Bundesnetzagentur
Es sind Java und einige Angaben erforderlich. Heuer & Sack ist als Anbieter auswählbar und das Team freut sich über eine gute Bewertung ! Achtung: Leider zeigt dieser „behördlich offizielle“ Test geringere Werte an als der Speedtest von Ookla.

zum Speedtest von Ookla (ohne Flash)
Bitte einen Server in Hamburg (LWLcom) oder in Frankfurt am Main auswählen (DE-CIX). Diese sind aktuell am besten angebunden. Der von der Webseite vorgeschlagene Server liefert oft eine falsche Anzeige !

Bitte beachte bei allen Speedtests:

Die Ergebnisse sind auch abhänigig vom Testserver, gegen den gemessen wird. Auf dem langen Weg von unserem Netz bis zum Server, von dme die dateien geladen werden (Download) bzw. zu dem Daten geschickt werden, gibt es zahlreichen Unbekannte. Die angezeigten Werte für Up-und Download haben Abweichungen aufgrund von Protokoll-Overhead. Bei hohen Geschwindigkeiten und symmetrischen Verbindungen zeigen einige Speedtests falsche Werte an.
Speedtests sind zwar beliebt, aber oft ungenau – ein bisschen wie „Kaffesatzlesen“ …